Kur Marienbad - Hotels in Tschechien

Marienbad – Kuren und Wellness

Marienbad - Tschechien Marienbad ist ohne Zweifel einer der zauberhaftesten Kurorte Tschechiens. Die Geschichte dieses Ortes ist nicht besonders lang, aber um so interessanter. An der Stelle, wo es noch im 18 Jh. Moor und dichte Wälder gab, ist eine elegante Stadt mit modernen Gebäuden entstanden. Marienbad betont zur Zeit seine Dominante – Kurwesen und Fremdenverkehr – und tritt von der Industrie zurück, damit einzigartige Naturbedingungen erhalten bleiben. Eine vollkommen frische Neuheit ist das renovierte Gebäude Maria Spa, das zu den höchst komfortablen Unterkunftsmöglichkeiten gehört. Infos und Buchung: info@relax-wellness.eu Telefon: 00 420 732 444 902

Das Angebot der Aufenthalte in Marienbad

Anreisemöglichkeiten:

  • München - 268 km
  • Hamburg - 615 km
  • Stuttgart - 369 km
  • Leipzig - 253 km
  • Wien - 501 km
  • Innsbruck - 434 km
  • Salzburg - 416 km

GPS: 49°58'27.588"N, 12°42'23.004"E


Adresse des Heilbades Marienbad

Goethovo namesti 7, 353 01 Marienbad, Tschechien

Fotogalerie von Bad Marienbad

Unterkunft kann man in Bad Marienbad in einigen Kurhäusern haben. Das beste ist Spa & Kurhotel Nove Lazne (Neues Bad) ***** , Zentralbad *****, Grandhotel PACIFIK **** , Hotel Villa Butterfly **** und Maria Spa Courtyard ****. Maria Spa ist seit dem Jahr 2010 neu eröffnet... ausführlichere Informationen über Kurhäuser

Bad Marienbad - Wellness Hotels Bad Marienbad Tschechien Bad Marienbad - Unterkunft

Bad Marienbad - Kur Hotels Bad Marienbad Bad Marienbad

Videos aus Bad Marienbad

Spa & Kurhotel Nove Lazne (Neues Bad)
Zentralbad
Grandhotel Pacifik
Danubius Hotel Villa Butterfly

Warum gerade Marienbad für den Aufenthalt auswählen?


  • Perfekte Pflege
  • Eine traditionsreiche Atmosphäre
  • Sport- und Kulturangebot
  • Luxusunterkunft
  • Moderne Wellness-Dienstleistungen

Marienbad bietet seinen Besuchern ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Kulturaktivitäten an. Darum finden Sie bei uns eine aktuelle Übersicht an Kultur- und Sportveranstaltungen. Wenn Sie eine typische Atmosphäre des Kurortes in der Nähe vom singenden Springbrunnen genießen möchten, bieten wir Ihnen die Liste der beliebten Kompositionen an.

Sehenswürdigkeiten in Marienbad

Nationale Naturdenkmäler und Naturreservate sowie Lehrpfade im Landschaftsschutzgebiet Slavkovský les (Kaiserwald). Entdecken Sie bei Ihren Streifzügen durch die Wälder die vielen Naturwunder, wie das Naturreservat Kladská, das Naturdenkmal Svatošské skály (Hans-Heiling-Felsen), die Wiese Upolínová louka, das nationale Naturdenkmal Pluhùv bor, das nationale Naturdenkmal Tøi Køížky, der Nationalpark Smraïoch, die Vulkankuppe Podhorní vrch, das Tal Údolí Teplé (Flusstal Teplá) sowie das Naturreservat Mokøady pod Vlèkem. Nicht weit von der Kurmitte Marienbads, ca. in 5 Minuten mit der Seilbahn, oder zu Fuß auf dem märchenhaften Rübezahlweg zu erreichen, finden Sie den "Miniaturpark Boheminium".

Mineralquellen in Marienbad

Es gibt cca 40 Naturmineralquellen, die in Marienbad entspringen. Zu den bekanntesten werden die Kreuz-, Ferdinands-, Rudolfs-, Wald-, Ambrož- und Karolinasquelle gezählt.

Die Kreuzquelle gehört zu den ältesten Quellen in Marienbad. Ausgenutzt wird sie bei den Erkrankungen des Verdauungsapparates und bei den Stoffwechselstörungen. Es ist empfehlenswert, maximal ¾ Liter täglich zu trinken, sonst kann dieses Mineralwasser abführende Wirkung haben.

Die Ferdinand-Quelle befindet sich im Zentrum des Stadtviertels ښovice und gehört in die selbe Kategorie, wie die Kreuzquelle, obwohl sie etwas mehr mineralisiert ist. Se wird auch bei Verdauungsbeschwerden ausgenutzt.

Die Rudolf-Quelle hat ihren Namen nach dem Kronprinzen Rudolf – dem Sohn von Franz Josef I. – erhalten. Die Naturmineralquelle enthält etwas mehr Kalzium und ist geeignet bei der Behandlung von Osteoporose. Am meisten ausgenutzt wird sie jedoch bei Nieren- und Harnwegserkrankung. Die natürliche Rudolf-Quelle wird in Flaschen gefüllt und vor allem ins Ausland ausgeführt.

Die Waldquelle ist einzigartig dank ihrer Zusammensetzung im Vergleich mit anderen Quellen. Sie wird hauptsächlich bei Verdauungbeschwerden eingenommen.

Die Ambrož-Quelle bilden eigentlich 3 Quellen ähnlicher Zusammensetzung. Das Wasser ist schwach eisenhaltig. Die Quelle entspringt bei dem Zentralbad und dient bei der Harnwegserkrankung und hilft auch in einigen Fällen der Anämie.

Die letzte hier vorgestellte Quelle ist die Karolina-Quelle. Diese Quelle enthält einen höheren Anteil von Magnesium als andere Quellen und wird deshalb bei Behandlung der Nierensteinen benutzt.

 
Copyright © Relax Wellness - Wellness - und Kurortaufenthalte 2007 - 2018